schrittwerk                                                        Tierphysiotherapie & Tierosteopathie 
Nicole Bülck

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Der Behandlungsvertrag kommt durch Auftrag und Zusage in mündlicher, schriftlicher oder elektronischer Form, bzw. durch das Vorstellen des Tieres sowie durch die mündliche Annahme des Auftrages, oder den Beginn der Behandlung zustande. Ihm liegen folgende AGB zugrunde:

  1. Behandlungen und Untersuchungen finden ausschließlich unter vorheriger Terminabsprache statt.
  2. Die Behandlungsdauer wird den Erfordernissen des einzelnen Behandlungsfalls angepasst und erfolgt in Absprache mit dem Patientenbesitzer.
  3. Sowohl die Anamnese als auch die Behandlung werden mit dem Patientenbesitzer besprochen.
  4. Wir verpflichten uns zur Erfüllung des Behandlungsvertrages unter Wahrung der Sorgfaltspflicht. Unter Verwendung von indizierten und allgemein anerkannten Regeln, nutzen wir zur Behandlung des vorgestellten Tieres Methoden zur Wiederherstellung oder Aufrechterhaltung seiner Gesundheit. Ein Rechtsanspruch auf Erfolg therapeutischer Maßnahmen kann nicht gegeben werden. Das Selbstbestimmungsrecht des Tierbesitzers bleibt gewahrt.
  5. Der Patientenbesitzer ist verpflichtet, die Krankengeschichte, evtl. Vorverhandlungen und eine etwaige Agggressivität seines Tieres wahrheitsgemäß offen zu legen , sowie diagnostische und therapeutische Maßnahmen der Praxis zu unterstützen.
  6. Wir sind berechtigt zur Ausführung des Untersuchungs- und Behandlungsauftrages evtl. fachkundige Dritte heranzuziehen.
  7. Die Preise der erbrachten Leistungen richten sich nach der Zeit der Behandlung. Eine Preisliste der festgelegten Stundensätze, sowie Standardbehandlungen, liegen in der Praxis aus.
  8. Wir behalten uns Preisanpassungen entsprechend der Entwicklung des Verbraucherpreisindexes in Deutschland vor. Unsere Angebote sind u.a. aufgrund etwaiger unvorhersehbarer Umstände des einzelnen Falles grundsätzlich freibleibend.
  9. Unsere Leistungen sind grundsätzlich sofort nach der Behandlung in bar oder per EC-Karte zu bezahlen. In Einzelfällen und nur nach persönlicher Absprache ist eine Rechnungsstellung möglich.
  10. Soll eine Behandlung direkt mit einer Versicherung abgerechnet werden, so ist vor der Behandlung eine Bestätigung der Kostenübernahme des Versicherungsunternehmens vorzulegen. Für die Abrechnung sind das Versicherungsunternehmen inkl. Rechnungsanschrift mit der entsprechenden Versicherungsnummer anzugeben.
  11. Die von uns angebotenen Futtermittel und Waren bleiben unser Eigentum, bis der Patientenbesitzer seine gesamten Verbindlichkeiten uns gegenüber erfüllt hat.
  12. Termine, die nicht eingehalten werden können, müssen vom Vertragspartner spätestens 24 Stunden vor Terminbeginn abgesagt werden. Sollte diese Frist nicht eingehalten werden, werden anteilige Kosten pauschal mit 50,00€ in Rechnung gestellt (§ 615 BGB).
  13. Terminabsagen können nur berücksichtigt werden, wenn diese telefonisch (ggf. Nachricht auf der Voicemail), per SMS oder per WhatsApp unter der Tel.Nr. 0171 5626 245 erfolgen. Absagen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.
  14. Bei verspätetem Eintreffen sind wir berechtigt die volle Behandlungsdauer zu berechnen, wenn die Behandlungsdauer aufgrund nachfolgender Termine pünktlich beendet werden muss.
  15. Behinderungen durch höhere Gewalt oder Betriebsstörung berechtigen uns zum Rücktritt vom Vertrag.
  16. Sollte das vorgestellte Tier während des Aufenthalts in der Praxis bzw. während der Behandlung Schäden an der Praxiseinrichtung oder den verwendeten Geräten verursachen, haftet der Vertragspartner.